Direkt zum Inhalt
Liedtext

Du passt besser auf,
Du weinst besser nicht
Du schmollst besser nicht
Ich sag dir, warum
Santa Claus kommt in die Stadt

Er macht eine Liste
Er überprüft sie zweimal
Er findet heraus
Wer unartig und wer nett war
Santa Claus kommt in die Stadt

Er sieht dich, wenn du schläfst
Er weiß, wann du wach bist
Er weiß, wann du böse oder lieb warst
Also sei artig um Gottes Willen!

Du passt besser auf,
Du weinst besser nicht
Du schmollst besser nicht
Ich sag dir, warum
Santa Claus kommt in die Stadt
Santa Claus kommt in die Stadt

You better watch out,
You better not cry
Better not pout
I'm telling you why
Santa Claus is coming to town.

He's making a list,
And checking it twice
Gonna find out who's naughty and nice
Santa Claus is coming to town.

He sees you when you're sleeping,
He knows when you're awake
He knows if you've been bad or good,
So be good, for goodness sake!

Oh! You better watch out
You better not cry
Better not pout, I'm telling you why
Santa Claus is coming to town!
Santa Claus is coming to town!

Hier wird ein Video geladen, dass das Lied anzeigt.
Hier werden die Hintergrundinformationen zu dem Lied angezeigt.

Santa Claus Is Coming to Town oder Santa Claus Is Comin’ to Town (Der Weihnachtsmann kommt heute in die Stadt u. a.) ist ein Weihnachtslied und wurde 1932 von John Frederick Coots zu einem Text von Haven Gillespie geschrieben. Santa Claus ist das englische Wort für den Weihnachtsmann. Dessen Ankunft steht in dem Lied bevor und eine (vermutlich jüngere) Person wird im Kehrvers zu besserem Betragen ermahnt.

Coots und Gillespie hatten zunächst Schwierigkeiten, einen Verleger für das Lied zu finden. Die früheste Aufnahme des Songs hat Harry Reser mit seiner Band am 24. Oktober 1934 mit dem Sänger Tom Stacks eingespielt (Decca 264A). Nach der Präsentation des Songs im November 1934 durch Eddie Cantor in seiner Radioshow wurden am nächsten Tag 100.000 mal die Noten verkauft. Bis Weihnachten 1934 verkauften sie sich weitere 400.000 mal; sie erreichte damit den Spitzenplatz in den entsprechenden Charts.

Am 26. September 1935 nahm Tommy Dorsey mit seinem Orchester eine weitere Version auf. Kurz darauf spielten auch die California Ramblers den Song ein, 1942 folgte Woody Herman. Bing Crosby nahm den Song 1943 mit den Andrews Sisters auf. Ihre Version verkaufte sich mehr als eine Million Mal. Es folgten, insbesondere in den USA, zahlreiche weitere Arrangements und Einspielungen des Liedes, darunter von Mariah Carey & Walter Afanasieff und Bruce Springsteen. Ramsey Lewis, Bill Evans, ja sogar Paul Bley haben Jazz-Versionen dieses Weihnachtsliedes eingespielt. Tom Lord listet alleine aus dem Bereich des Jazz 208 Coverversionen auf; insofern ist der Song auch zu einem (jahreszeitlichen) Jazzstandard geworden. 1970 coverten die The Jackson Five ebenfalls diesen Song. Der als „Mexikanischer Elvis“ bekannte El Vez veröffentlichte 1994 eine humoristische Version unter dem Titel Santa Claus Is Sometimes Brown.

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Es gibt weder Analyse Werkzeuge noch Werbung.